Grevenau

Bei dem Projekt wird die 1933 erbaute Grevenaubrücke, die Teil des Alsterwanderwegs in Poppenbüttel ist, durch einen Neubau ersetzt. Die neue Brücke wird ein integrales Bauwerk aus wetterfestem Stahl und Stahlbeton. Die Brücke liegt in einem Landschaftsschutzgebiet. Besonders wichtig ist bei dem Projekt daher der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt. Zudem verläuft ein großes Leitungspaket durch die Bestandsbrücke. Die offene Kommunikation und Abstimmung mit Dritten steht bei dem Projekt im Vordergrund.

Grevenau

Projekt
Erneuerung der Fußgängerbrücke Grevenau über die Alster

Art der Maßnahme
Grundinstandsetzung einer Fußgängerbrücke

Vorhabenträger
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG)

Ansprechpartner
Thomas Hansen,
E-Mail: thomas.hansen@lsbg.hamburg.de

 

BIM-Schwerpunkte und Besonderheiten

Schnittstelle Planung / Baudurchführung

  • Zusammenarbeit mit der Baufirma schon während der Planung
  • Organisation, Kommunikation und Schnittstellenkoordination
  • Nutzung einer gemeinsamen Datenplattform (CDE [Common Data Environment])

Entwicklung von Anforderungsgrundlagen

  • Definition der BIM-Anforderungen für die Schnittstelle zur Bauphase
  • Sammlung von Erfahrungen mit der Ausschreibung von BIM-basierten Bauprojekten