BIM-Leitstelle Hafenbau & PM-Standards

Die Hamburg Port Authority (HPA) bündelt die BIM-Kompetenz im Bereich Hafenbau und Projektmanagement-Standards.

1 / 1

BIM-Leitstelle Hafenbau & PM-Standards

Die Hamburg Port Authority AöR (HPA) plant, baut und betreibt die Hafeninfrastrukturprojekte und ist somit für den gesamten Lebenszyklus der Infrastruktur des größten Seehafens Deutschlands verantwortlich. Ziel der HPA ist es, einen integrierten BIM-Prozess über alle Lebenszyklusphasen zu etablieren, um den Hamburger Hafen zu einem der intelligentesten Häfen der Welt zu entwickeln.

Mit einer eigenen BIM und Digitalisierungseinheit bringt die HPA ihre BIM-Expertise des Hafenbaus und Projektmanagements in die BIM-Leitstelle ein.

Im Fokus der Einheit BIM und Digitalisierung stehen folgende Themen:

  • Die ganzheitliche Digitalisierung im Wasser- und Hafenbau
  • die Verknüpfung von Projekt- und BIM-Management (z. B. integrierte Kosten-/Terminplanung mit BIM 4D/5D).
  • die Standardisierung im Bereich von Datenplattformen (CDEs) und anderer BIM-Software
  • die Pilotierung innovativer Technologien, wie den Einsatz von Virtual Reality oder predictive maintenance über ein BIM und sensorgestütztes Lifecycle Management.
  • Qualifizierung, Ausbau und Erhalt von Wissen und Kompetenz hinsichtlich PM und BIM

Die HPA arbeitet seit vielen Jahren an der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und setzt vollkommen auf die Methode BIM und deren kontinuierlichen Implementierung als Unternehmensziel. Um diese Ziele zu erreichen hat die HPA eine eigene BIM-Einheit mit hoher BIM-Expertise aufgebaut und pilotiert seit 2016 erfolgreich BIM-Pilotprojekte. Durch die hohe Expertise im Bereich des Programm- und Portfoliomanagements übernimmt die HPA dazu die zentrale koordinierende Rolle des Programmmanagements für BIM.Hamburg unter der Leitung von Felix Scholz.

Kontakt

Felix Scholz
Programmmanager BIM.Hamburg
BIM-Leitstelle Hafenbau & PM-Standards
felix.scholz@hpa.hamburg.de
Telefon: 040 / 42847-2173

Homepage der HPA