BIM-Leitstelle Hochbau

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen – Amt für Hochbau und Bauordnung – Mit BIM zum Digital Twin und zu digitalen Bauwerksinformationsmodellen

BIM-Leitstelle Hochbau

Der Einsatz des Building Information Modeling ist ein wesentliches Element des digitalen Wandels im Hochbau. Kern der Methode ist es, digitale Bauwerksinformationsmodelle von Gebäuden zu erstellen. Die durchgängige Digitalisierung von planungs-, realisierungs- und betriebsrelevanten Informationen erhöht für alle Beteiligten, sei es der Bauherr, Planer oder Nutzer der öffentlichen Gebäude, die Transparenz der Prozesse. Durch die Visualisierung in 3D wird die Abstimmung der Bedarfe und Funktionalitäten erleichtert. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit etablieren die beteiligten Akteure eine BIM-basierte Form der Bauprojektabwicklung und reduzieren durch ihr gemeinschaftliches Projektverständnis Komplikationen an den Schnittstellen komplexer Hochbauprojekte.

Für Hamburg wird es durch den Einsatz von BIM im Hochbau langfristig möglich, digitale Datengrundsteine für den Aufbau eines Digital Twin der Stadt zu legen. Zur Digitalen Stadt gehört es ebenso, einen Bauantrag digital und BIM-basiert einreichen zu können.

In der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen werden hochbauliche BIM-Themen und Aufgaben künftig von der BIM-Leitstelle Hochbau in der Abteilung Landesbau koordiniert und gesteuert.

Bündelungsfunktion BIM Hochbau für BIM.Hamburg

In der Koordinierungsrunde BIM Hochbau der Fachlichen Leitstelle treffen sich regelmäßig die Realisierungsträger für öffentliche Bauvorhaben. Als fachliche Vertretung BIM im öffentlichen Hochbau in Hamburg arbeitet die Leitstelle aktiv an der Digitalen Stadt und am Aufbau einer gesamtstädtischen Datenplattform mit. Das Amt für Bauordnung und Hochbau der BSW leitet das Projekt Vorschriften im Programm BIM.Hamburg.

BIM-basierte Pilotprojekte im öffentlichen Hochbau

  • Die Realisierung von BIM basierten Pilotprojekten im öffentlichen Hochbau wird aktuell von der Abteilung Landesbau und Hamburger Realisierungsträgern wie der Sprinkenhof GmbH vorbereitet.
  • Die Fachliche Leitstelle BIM Hochbau wird hierbei die BIM-fachliche Koordination und Beratung der Bedarfsträger in der Vorbereitungs-, Planungs- und Ausführungsphase übernehmen und bei der Zielfindung und Etablierung der Methode BIM unterstützen.

Aufgabenschwerpunkte der BIM-Leitstelle-Hochbau

  • Umsetzung von Pilotprojekten
  • Entwicklung und Einführung einheitlicher Standards für die an BIM-Prozessen im öffentlichen Hochbau Beteiligten
  • Entwicklung von Rahmendokumenten und Standards
  • Mitarbeit an der Entwicklung bundesweiter Standards für Planung und Betrieb öffentlicher Bauten
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Standards für Vertrags- und Rechtsangelegenheiten
  • Ansprechpartnerin für BIM-Themen im öffentlichen Hochbau in Hamburg

Pilotprojekten BIM Hochbau

Neubau des Hygienischen Instituts

Neubau des Hygienischen Instituts

Komplexes BIM-basiertes Pilotvorhaben im öffentlichen Hochbau (in Vorbereitung)

Kontakt

Kerstin Zillmann
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
ABH 4 Landesbau  
Fachliche Leitstelle BIM Hochbau
Neuenfelder Straße 19, D- 21109 Hamburg
Tel.: +49 40 428 40-2053
E-Mail: leitstellebimhochbau@bsw.hamburg.de

Homepage der BSW